Ja zum Nein

Um Zeit für die wirklich wichtigen Dinge* zu haben.

Zu viele Aufgaben, viel zu viele Verpflichtungen und ein Berg von Arbeit. 
Zu wenig Zeit und Energie für Projekte, die wirklich wichtigen Aufgaben, die Familie, Lieblingsmenschen, das Hobby.
Und sich selbst.

Das ist oft der Moment, in dem man weiß, dass man Nein sagen sollte.

Im wahren Leben ist das Wort "Nein" so negativ besetzt, dass selbst gestandene Männer und Frauen Probleme haben, es zu sagen.

Die gesamte Ladung von Ängsten, Sorgen und Befürchtungen scheint man loszutreten, sodass man "Ja" sagen muss.

Dann fängt man an viele Tipps oder ein Buch zu lesen, nickt alles inhaltlich ab und sagt weiterhin Ja, obwohl man Nein meint. Ärgert sich, weil man zu blöd ist und macht weiter wie bisher.

Oder man beendet Gedankenschleifen und Dramen und setzt zur Abwechslung mal wirklich um.

Um selbstverständlich Nein und Ja zu sagen.

Impulse & Tipps

Jeden Mittwoch erhalten Sie die Ja-Nein-Impulse:
Ein Ja-Impuls, ein Nein-Tipp und eine Frage zur Selbstreflexion.

Kein Spam. Sie können sich jederzeit abmelden.
Ja Nein Tipps zur Selbstreflexion

Es allen recht machen wollen

Es allen recht machen wollen, ist für viele Menschen das oberste Ziel. Sie reißen sich die Beine aus, damit alle zufrieden sind, alles reibungslos abläuft, …

Harmoniesucht

Harmoniesucht ist das Zerren an Umständen und Menschen, um Konflikte und Differenzen zu vermeiden. Oberflächlich betrachtet ist alles gut und harmonisch und …

Ausreden

Ausreden klingen oft so:”Ich traue mich nicht, nein zu sagen”, “Es wird nur Ärger geben, wenn ich meine Meinung sage” oder “Wenn …

Die Komfortzone

Die Komfortzone verlassen? Die Angst vor Herausforderungen im Leben ist oft verbunden mit der fehlenden Motivation, die Komfortzone zu verlassen. Das ist auf …

Kostenrechnung

“Ja” sagen, obwohl man “nein” meint, wer kennt das nicht? Manchmal muss man aber nur einen einzigen Hebel finden, damit es …