Wollen, sollen, müssen: Was muss ich wirklich?

Es sagt niemand, dass es leicht ist!

Wollen, sollen, müssen

Müssen, sollen oder wollen?

»Ich muss endlich lernen, nein zu sagen«, ein Satz, den ich täglich höre, direkt gefolgt von »Ich hätte viel früher nein sagen sollen«. »Sollen« und »müssen« sind nicht immer ungerechtfertigt, doch in vielen alltäglichen Situationen wendet man diese Worte an, obwohl sie nur unnötigen Druck aufbauen.

  • Ich muss viel arbeiten.

  • Ich muss immer die Zusatzarbeiten machen.

  • Ich muss heute zum Sport gehen.

Müssen Sie wirklich? Sie können sehr wohl auch nicht arbeiten. Was wären die Konsequenzen? Ist es daher nicht viel mehr so, dass Sie arbeiten möchten, um die Miete zahlen zu können und sich schöne Dinge zu leisten? Wollen Sie nicht viel mehr zum Sport, um eine bessere Kondition zu bekommen oder schlicht, weil es Ihnen Freude bereitet? Man muss im Leben relativ wenig, aber Nein sagen gehört sicher nicht dazu. Sie müssen es nicht, sondern können so weitermachen, wie Sie es bisher taten. 

Die Folgen zu vieler halbherziger Jas sind bekannt: 

  • Zu wenig Zeit

  • Stress, 

  • Unwohlsein, 

  • allgemeine Unzufriedenheit. 

Den Rest dürfen Sie sich ausrechnen.

Man muss viel weniger als man denkt, wenn man weiß, was man will. 

Was will ich wirklich?

Muss ich, soll ich oder will ich? Was will ich denn wirklich? Das Hinterfragen dessen, was man wirklich will, ist hilfreich, wichtig - und manchmal scheint es ein ewiges Hamsterrad zu sein. Nicht nur beim Neinsagen. Das verflixte an der Sache: Wer nicht weiß, was er wirklich will, wird weder das Nein äußern können, noch zufrieden seinen eigenen Weg gehen. Es gibt hier leider - oder Gott sei Dank- keine Blaupause. Sie alleine entscheiden, was für Sie und Ihr Leben wirklich wichtig ist. Das ist toll, manchmal anstrengend. Es erleichtert aber langfristig sehr viel. :)

2 konkrete Übungen zu "Müssen oder wollen" erhalten Sie direkt. Einfach Ihre E-Mail eintragen, schon geht es los. ⬇️

Tipps zum Thema Nein sagen.

Lesen ist das eine, wie Sie direkt in die Umsetzung kommen,
erfahren Sie in meinem Newsletter.