Konflikte

Schlussstrich

Schluss, aus und vorbei. Zieh einen Schlussstrich, damit du ...



Aufhören.

  • Nicht mehr Ja sagen, obwohl man nein meint.
  • Nicht mehr funktionieren.
  • Nicht mehr sich für alle und alles verantwortlich fühlen.

Irgendwann reicht es. Die Grenzen sind erreicht, die eigenen Nerven liegen blank und Sie wollen endlich einen Schlussstrich ziehen?

  • Vielleicht geht es Ihnen momentan nicht gut, weil Sie all das bemerken, aber dennoch nicht wissen, wie Sie nun einen Strich unter all das setzen?
  • Wie Sie besser für sich sorgen und damit für echte Zufriedenheit?

Im Normalfall fallen einem in diesen Momenten all die Situationen ein, die man nicht mehr erleben möchte. Aber wissen Sie, was Sie stattdessen möchten? Ist Ihnen wirklich klar, was Sie wollen? Wissen Sie, worauf Sie sich konzentrieren wollen? Wozu Sie ja und wozu nein sagen möchten?

Schlussstrich

Ziehen Sie ihn. Schreiben Sie auf, was Sie alles nicht mehr möchten. Und dann konzentrieren Sie sich auf Ihre Person, Ihre Wünsche, Ihre Bedürfnisse, Stärken und Ihre Werte.

Wenn Sie nicht auf sich achten, wer sonst?

  • Was ist Ihnen wichtig?
  • Wen können Sie um Unterstützung bitten?
  • Woran werden Sie erkennen, dass es Ihnen besser geht?

Es sind oft die auf den ersten Blick sehr leichten Fragen, die schwierig zu beantworten sind.

Und am Ende wirst du sehen, dass der Schlussstrich eine Startlinie ist.